Projekt

Die Europäische Kommission benannte 2013 als das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger. Im Programm für Lebenslangen Lernens ist das ein wiederkehrendes Thema, so wie es auch viele andere europäische Finanzierungsprogramme, die sich mit Ausbildung, Bildung, Jugend, Kultur oder Bürgerschaft befassen, betrifft. Es ist zudem für junge Leute sowie auch für Erwachsene, in formalen als auch in nicht-formellen Lernzusammenhängen wichtig. Das bedeutet, dass bereits viel Geld investiert wurde – und weiterhin wird – um Qualität und Quantität von aktiver europäischer Bürgerschaft, ihre Vorteile und den Mehrwert im BereiCSV volunteers and pupils from Winton Primary School plant bulbs for the Dare to Care campaign 2ch Lebenslanges Lernen zu fördern. So gibt es viele andere Programme, die sich auch mit diesem Problem beschäftigen, insbesondere z.B. Europa für Bürgerinnen und Bürger, Jugend und Kultur.

YOURopa stellt aktive europäische Staatsbürgerschaft für ein Jahr in den Fokus aller Tätigkeiten. Wir möchten aufzuzeigen, wie stark die Politik der europäischen Gemeinschaft und deren Programme die Finanzierung von Active Citizenship-Projekten bereits unterstützt hat und gleichzeitig wollen wir zu neuen Aspekten und möglichen Verbesserungen in der Zukunft inspirieren.

Die Hauptzielgruppen des Projektes sind:

  • Europäische Bürgerinnen und Bürger als wichtigste InteressenvertreterInnen in diesem Anliegen
  • Vereinigungen und Organisationen, die die Interessen von AEC vertreten
  • Vereinigungen und Organisationen die von AEC Unterstützung profitieren oder darauf angewiesen sind
  • Institutionen der Erwachsenenbildung, die durch Trainingsangebote AEC Aktivitäten unterstützen
  • Öffentliche Einrichtungen und Behörden, die sich für die Interessen, Bedürfnisse und Anforderungen von AEC engagieren
  • Vertreterinnen und Vertreter von EU-Programmen und Initiativen, die Projekte finanziell unterstützen, die sich mit AEC (formal, nicht formell oder informell) befassen